Philosophie

 

 "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (Albert Einstein) 

Heute schon gedacht ? Ich vermute Ihre Antwort ist - Ja! Jeder Mensch denkt im Schnitt 60.000 Gedanken pro Tag. So viele Gedanken und Geschichten. Sie können sich sicher vorstellen, dass auch schwarze Schafe unter den Gedanken weilen, die wir uns tagtäglich selbst erzählen. Die Krux ist- teilweise merken wir dieses nicht einmal. Selten hinterfragen wir die Geschichten in unserem Kopf. Schließlich sind sie es, die unsere Realität wiederspiegeln! 
Ich möchte Ihnen das Denken nicht verbieten. Es ist ein wunderbares Instrument und man kann so herrlich rationale Dinge damit tun. Doch es gibt Bereiche, wo die Macht des Verstandes endet und es tiefer gehen darf. Doch diese Tiefe entsteht nicht auf Knopfdruck. Sie möchte und darf erarbeitet, gefühlt und erlebt werden. 
Unabhängig von Krankheiten, Störungsbildern, Problemen oder sonstigen Widrigkeiten, die Sie zu mir führen, möchte ich gemeinsam mit Ihnen einen neuen Weg beschreiten. Alte Denkmuster kann man mit Autobahnen vergleichen. Sie funktionieren schnell und zuverlässig und in jeder Lebenslage. Veränderungen sind die kleinen Stichstraßen, Waldwege und steinige Pisten. Niemand möchte Sie anfangs gerne gehen. Doch Schritt für Schritt und Tag für Tag wird aus einem kleinen Trampelpfad eine wunderschöne und gut befahrbare Schnellstraße, die nicht nur mit dem Fahrrad passiert werden kann. Ich lade Sie dazu ein mit mir gemeinsam neue Wege zu gehen, dankbar auf vorhandene Wege zu schauen und gelegentlich auch vom Weg abzukommen, denn hier starten die wahren Abendteuer!

 „Wenn jemand in seinem Leben etwas verändern möchte, ist es wichtig, zunächst auf das zu schauen, was genauso bleiben soll, wie es ist“ (Steve de Shazer)